Die Dörfer von Naxos, Sehenswürdigkeiten

 

Sagri

Die venezianischen Türme, die byzantinischen Kirchen und die malerischen Windmühlen sind die Symbole des Dorfes. Besuchen Sie den antiken Tempel in Gyroulas, der der Königin Dimitra gewidmet worden ist und ausschließlich aus weißem Marmor erbaut wurde.

Chalkeion oder Chalki oder Tragaia

Sowohl die große Anzahl der Denkmäler und der Kirchen, als auch die geografische Lage im Zentrum der Insel machten Tragaia zum Verwaltungs – und Handelszentrum von Naxos. In Chalki gibt es viele schöne neoklassistische Gebäude, die für den wirtschaftlichen Aufschwung des Dorfes von großer Bedeutung waren.

Die Destillerie „Vallindra“ bietet den Gästen und den Durchreisenden ihr ausgezeichnetes Getränk, Zitronatzitrone, an. Es wird aus den Blattextrakten der Zitrusfrucht gewonnen und gibt demjenigen, der es trinkt, die Möglichkeit in Gedanken zu verreisen und sich an den Produktionsort dieses Getränkes zu erinnern.

Filoti

Das Dorf Filoti befindet sich 18,3 km südlich von Naxos-Stadt. Es ist das größte Dorf der Insel und besitzt eine reiche Geschicht, sowie viele und wichtige Denkmäler. Die gesamte Region ist für diejenigen optimal, die Spaziergänge lieben, da sich das Dorf am Fuße des Berges Zas befindet. Filoti besitzt eine Vielzahl an Denkmälern und Kirchen: den Turm von Cheimaro, den Turm von Barotsi, die Kirche der Panagia, die Kapelle des Heiligen Johannes dem Täufer, die Quelle von Argies, sowie die Höhle von Zas.

Apeiranthos

Es handelt sich um eines der schönsten Dörfer der Insel, befindet sich im Herzen von Naxos und besitzt eine reiche Geschichte und Tradition. Es scheint sowohl von der Zeit unberührt zu sein, als auch hat es seinen traditionellen Charakter beibehalten und beeindruckt mit seiner mittelalterlichen Architektur. Die Steine und das Marmor stehen im Vordergrund. Die venezianischen Türme, die byzantinischen Kirchen und die Häuser aus Stein sind charakteristische Beispiele der venezianischen Festungsarchitektur. Besuchen Sie den eindrucksvollen Turm von Zevgolis, entspannen Sie sich im Schatten der großen Platane, steigen Sie auf den Turm von Bardanis und treffen Sie die Aperathites mit ihrem besonderen Temperament und dem kretischen Akzent. In Apeiranthos sind 5 Museen für Sie geöffnet: das Archäologische Museum, das Volkskunde Museum, das Geologische Museum, das Naturhistorische Museum und das Museum der schönen Künste.

Melanes

Dieses Dorf, das sich in einem tiefgrünem Tal mit großem Wasservorkommen und einer reichen Vegetation befindet, wird Sie durch seine Schönheit und Tradition bezaubern. In der Vergangenheit bewegte das fließende Wasser die Windmühlen, die jetzt nur noch die Blicke der Besucher magnetisch anziehen. Inmitten der einzigartigen Natur, in einem Olivenhain, befindet sich ein gigantischer, halb fertiger „Kouros“ aus Marmor, der ein Werk des 7. Jahrhunderts ist.

Apollonas

Apollonas ist ein wunderschönes Fischerdorf, das sich im Nordosten von Naxos befindet und einen großen Kieselstein –und Sandstrand hat. In der Nähe des Dorfes, am Eingang eines alten Steinbruchs, ruht der andere gigantische „Kouros“. Es handelt sich um eine halbfertige Statue, die 11 Meter hoch und eine Skulptur aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. ist.